• Hochleistungsetiketten
  • 3D Glaskennzeichnung
  • Werbeartikel mit Logo
  • 2D Glaskennzeichnung
  • Industriekennzeichnung
  • Lasergravierte Schilder

Die Lasermarkierung erfolgt absolut berührungslos.

In einem Lasersystem wird ein energiereicher Lichtstrahl erzeugt, der über zwei rechnergesteuerte Drehspiegel mit höchster Geschwindigkeit an jeden Punkt eines Beschriftungsfeldes geführt werden kann. Mit Hilfe einer Linse (Flachfeld-Linse, d. h. die Fokussierungsfläche ist als Ebene ausgebildet) wird der Strahl gebündelt, so dass sich ein Fokuspunkt mit maximaler Energiedichte bei kleinstem Strahldurch-messer ergibt (Brennglasprinzip). Dieser „Brennpunkt“ des Laserstrahls ist das eigentliche „Werkzeug“ des Laserkennzeichnungssystems. Entsprechend den jeweiligen Anforderungen lassen sich die Eigenschaften des Fokussierpunktes durch verschiedene Parameter festlegen und bestimmen damit das Markierungs-ergebnis. Grundsätzlich gibt es keinen mechanischen Kontakt zwischen dem Werkzeug und dem Werkstück. Daraus ergeben sich einige Vorteile, die die Laserkennzeichnung für Werbemittel besonders geeignet machen:

  • Die mechanische Beanspruchung der Kennzeichnungsteile kann vernachlässigt werden.
  • Es sind keine Spannvorrichtungen zur Kraftaufnahme erforderlich, wie z. B. beim Gravieren oder Bedrucken. Damit werden Kratzer und Scheuerstellen bei empfindlichen Oberflächen vermieden.
  • Auch geringste Materialstärken sind ohne besondere Vorkehrungen markierbar.

 

Sämtliche Markierungsdaten sind rechnergespeichert und damit jederzeit verfügbar.

Die Steuerung eines Lasersystems erfolgt heute über leistungsfähige Computersysteme, die die Erstellung und Verwaltung von kundenspezifischen Kennzeichnungsdaten äußerst flexibel erlauben.
Zur Generierung von Markierungsdaten können Handskizzen, Kopiervorlagen, Filmauszüge oder standardisierte CAD/DTP-Dateiformate verwendet werden. Sie erhalten in kürzester Zeit ein ansprechendes Kennzeichnungsergebnis. Damit können sämtliche Schriftarten, Logos, Monogramme, Wappen, Namenszüge individuell erstellt werden.
Die einfache Katalogisierung von Markierungsprogrammen auf elektronischen Speichermedien erlaubt jederzeit den raschen Zugriff auf die Dateien bei wiederholter Nutzung. Eine Vielzahl von Manipulationsprogrammen erlaubt zudem die beinahe beliebige Veränderung von bereits erstellten Kennzeichnungsdaten in Form und Umfang. Die Rechnerorientierung der Laserkennzeichnungsgeräte vermeidet also das aufwendige Erstellen und Verwalten von mechanischen Markierungselementen wie Klischees, Matrizen etc..

Alle Materialien sind mit dem Laser markierbar.

Diese Aussage gilt im industriellen Sinne grundsätzlich, ist jedoch im Werbemittelbereich einzuschränken, da die Anforderungen an das Erscheinungsbild einer Kennzeichnung Unterschiede aufweisen.
Jedes Material zeichnet sich durch ein spezifisches Verhalten gegenüber der Laserstrahlung aus. Aus diesem Grunde fertigen wir in der Regel Präsentationsmuster an, die die jeweilige Materialreaktion bei verschiedener Laserparametrierung dokumentieren und Ihnen die Entscheidung pro oder contra Laserkennzeichnung ermöglichen.
Wir verfügen über fundierte Erfahrungen über das Materialverhalten bei der Lasermarkierung, so dass Sie schnell entsprechende Informationen erhalten. Besonders gute Ergebnisse werden z. B. auf Metalloberflächen, Kunststoffen, beschichteten Flächen, Holz usw. erreicht.
Ein wichtiger Punkt sollte allerdings nicht unerwähnt bleiben: Die flexible Farbgebung von Lasermarkierungen ist nach heutigem Stand der Technik nicht möglich.

Laserkennzeichnungen lassen sich mit höchster Präzision und Qualität erzeugen.

In Abhängigkeit vom Material lassen sich Markierungen im µm-Bereich herstellen. Damit sind Auflösungen der Kennzeichnung möglich, die mit vergleichbaren Verfahren unmöglich sind. Darüber hinaus sorgt die Reproduzierbarkeit der Laserpositionierung für ein höchstähnliches Aussehen von Teilen großer Serienherstellung.

Ausgezeichnete Ergebnisse auch auf schwierigen Oberflächen.

Zwischen der Austrittsöffnung des Lasersystems (in der Regel die Schutzscheibe der Fokussierungslinse) und dem Produkt liegt eine freie Distanz, die es ermöglicht, spontan in Hohlräumen oder anderen schlecht zugänglichen Markierungsbereichen zu kennzeichnen, ohne komplizierte Vorrichtungen konstruieren und fertigen zu müssen. In der Regel lassen sich auch Freiformoberflächen ohne zusätzliche Teilemanipulation mit einer genügend großen Kennzeichnung versehen. Für besondere Anforderungen stehen zusätzlich rechnergesteuerte Handhabungsgeräte (Dreheinrichtungen, X/Y-Tische) zur Verfügung, die es ermöglichen, besondere Markierungen auf runden oder auch sehr großflächigen Teilen kostengünstig aufzubringen.

Laserkennzeichnungen zeichnen sich durch hohe Dauerhaftigkeit aus.

Ein wichtiges Argument für die Laserkennzeichnung ist die Widerstandsfähigkeit der Markierung gegenüber physikalischen und chemischen Einflüssen (vergleichbar der Gravur und der Ätzung, jedoch mit den Vorzügen der Laseranwendung). Die Kennzeichnung ist unempfindlich gegenüber Abrieb, Umwelteinflüssen und auch Lösungsmitteln.

  • Es wird kein Material auf die zu markierenden Teile aufgebracht, damit entfallenalle Haftungsproblematiken.
  • Viele Markierungsreaktionen finden im Material selbst statt, das erhöht dieAbriebfestigkeit der Kennzeichnung.
  • Die Lasermarkierung kann als Gravur mit den entsprechenden Vorteilenausgeführt werden.

 

Just-in-time-Fertigung ist möglich.

Ein wichtiges Argument für die Laserkennzeichnung bei M+B ist die kurze Entwicklungszeit bis zur Fertigung der ersten Teile und die hohe Flexibilität bei der Anpassung der Kennzeichnung an den aktuellen Bedarf.
Eine just-in-time-Fertigung mit dem Laser ist jederzeit bei uns möglich, wenn die Teilezuführung entsprechend organisiert werden kann. Die Programmanpassung des Lasersystems an eine neue Markierung erfolgt in Sekundenbruchteilen.
Die Flexibilität der Laserkennzeichnung als Ergebnis der Rechnersteuerung ermöglicht zum Beispiel Personalisierungsaktionen, die mit keinem anderen Verfahren durchgeführt werden können.

Internet Solution by Raystorm® Digital Studio